Die Vorteile von CBD-Öl für unsere Haut.

Die erste Barriere unseres Körpers, Indikator für Gesundheit und Müdigkeit, steht auch im Mittelpunkt unseres Interesses, da sie unser Gesicht kleidet: die Haut.

Hauterkrankungen sind zahlreich und die sogenannten klassischen Behandlungen sind oft enttäuschend und aggressiv.

Cannabidiol bietet wieder eine natürliche Alternative.

  • Die Tugenden von Cannabinoiden im Dienste unserer Epidermis? Wir erklären sie Ihnen in 6 Punkten.
  • Dosierung und Anwendung: extern oder sublingual? Was auszusuchen? Wir klären Sie auf!

Die Tugenden von Cannabinoidmolekülen im Dienste unserer Epidermis sind hier 6 Punkte:

1. Anti-Aging:

CBD-Öl hat antioxidative Eigenschaften, was der Haut besser helfen kann, die Auswirkungen der Zeit zu bekämpfen. Es wird die Erneuerung und Vermehrung von Zellen unterstützen.

2. Entzündungshemmend:

Wie wir im Artikel “Natürliche Schmerztherapie” erklärt haben, ist eine der bekanntesten Tugenden die Reduzierung von Entzündungsreaktionen.

Wenn unsere Haut äußeren Angriffen ausgesetzt ist, verteidigt sie sich selbst und verursacht aufgrund der Verstopfung der Poren eine rote Schwellung. Die CBD-Moleküle verringern Entzündungen und begrenzen daher übermäßig starke Reaktionen wie Juckreiz und Pickel.

3. Antibakteriell:

Eine gesunde Epidermis beginnt mit einer gereinigten Epidermis. CBD hat diese reinigende Tugend, die als Schutzbarriere wirkt!

4. Talgregulierung:

CBD reduziert die Talgsekretion, indem es die Produktion von Sebozyten verhindert. Gegen Mitesser und Akne zum Beispiel wird dies sehr nützlich sein.

5. Anti-Stress:

Das Reizungen und Juckreiz der Haut werden oft durch Stress verursacht, die CBD-Moleküle beruhigen die Haut, aber auch das Individuum.

In der Tat wird CBD-Öl uns ein besseres Gleichgewicht in Bezug auf Angst und Stress im Allgemeinen bringen.

6. Omega 3:

Omega 3 und 6 haben sich als mehr als gut für die Haut erwiesen. Wir finden diese Elemente, indem wir ein Öl verwenden, das so rein wie möglich und von guter Qualität ist.

Dosierung und Anwendung: extern oder sublingual?

(Abschnittslink):

Externe Verwendung

Sehr effektiv: lokale Anwendung von reinem CBD-Öl bei Akne und starken Hautschmerzen.

Tipp für den täglichen Gebrauch:

Für eine häufigere Anwendung und zum Beispiel im ganzen Gesicht können Sie Kokosöl als Träger für “hausgemachte Creme” verwenden und ein paar Tropfen hinzufügen. 5% Evetica CBD-Öl.

Sublingual

https://evetica.ch/de/produit/cbd-ol-full-spectrum-5/Die sublinguale Einnahme wird für Hauterkrankungen empfohlen, wie z

  • Akne: ist auf ein hormonelles Ungleichgewicht zurückzuführen, das im Jugendalter häufig festgestellt wird und zu einem Talgüberschuss führt.
  • Schuppenflechte: CBD-Moleküle stoppen aufgrund dieser Krankheit das Wachstum zu großer Zellen.
  • Ekzem: DankTestimonials wurde beobachtet, dass die Auswirkungen im Durchschnitt nach 1 bis 2 Wochen sichtbar sind.

Dosierung:

Um gute Ergebnisse zu erzielen, müssen sublinguale Behandlungen langfristig durchgeführt werden.

Notieren: CBD-Öl, ob sublingual eingenommen oder direkt auf die Haut aufgetragen, muss regelmäßig eingenommen werden, um wirksam zu sein!

In unserem nächsten Artikel werde ich Ihnen über Regelschmerzen und die Erleichterung, die CBD-Öl für Frauen bringt, berichten.

×

Hallo!

Klicken Sie unten auf einen unserer Vertreter, um auf WhatsApp zu chatten, oder senden Sie uns eine E-Mail an support@evetica.ch

× Womit kann ich Ihnen behilflich sein ?